fbpx
Veranstaltungskalender für Haltern am See

Mai, 2019

11Mai(Mai 11)19:0012(Mai 12)2:00SpecialWhite Night 2019 - PROGRAMM, BANDS UND ORTEVon Schlager über Pop bis Jazz - das Halterner Highlight für jeden MusikgeschmackHaltern am See- Zentrum

Veranstaltungsinfos

Schon zum 12. Mal lädt das Rockbüro Haltern zum größten, jährlichen Musik-Event. Profi-Bands aus allen Teilen der Republik werden zur White Night die Seestadt wie gewohnt beschallen. Alle Liebhaber von Schlager, Pop, Rock und Jazz werden wieder auf ihre Kosten kommen wenn es an verschiedenen Lokalitäten in der Innenstadt heißt: Bühne frei! Die Halterner White Night ist keine kommerzielle Veranstaltung. Sie wird von Mitgliedern des Rockbüros ehrenamtlich organisiert.

Die Eintritts- und Sponsorengelder fließen in die Bezahlung der Mitarbeiter und in die Künstlergagen. Tickets gibt es ausschließlich in der Stadtsparkasse Haltern am See, Koeppstraße 2. Am Abend der White Night könnt ihr am Eingang einer Location eurer Wahl das Ticket gegen ein Bändchen eintauschen, welches um das Handgelenk getragen als Eintrittskarte zu allen Veranstaltungsorten dient. Ohne dieses Bändchen haben Gäste während der Veranstaltung keinen Zutritt! Wir werden euch über den Start des Vorverkaufs und den Preis für die Tickets rechtzeitig informieren. 

 

PROGRAMMÜBERSICHT: LOCATIONS UND BANDS:

1 – Stadtsparkasse

APM - Russian Folkrock aus Weliki NovgorodKoeppstraße 2 – 20.00 bis 23.40 Uhr

APM – Russian Folkrock

Ja, es ist wahr. APM ist wieder da. Wir freuen uns zum wiederholten Male die russische Seele in der Hauptfiliale des Hauptsponsors, der Stadtsparkasse Haltern am See in der Koeppstraße begrüßen zu dürfen.

APM ist ein Phänomen. Diese Band spielt seit ihren Kindertagen zusammen. Sie kannten sich, sie wuchsen gemeinsam auf, sie sahen den Eisernen Vorhang gemeinsam fallen, sie kamen in den Westen und spielten. APM hat sich entwickelt. Aber nie entfremdet. Gerade feiert APM das 30jährige Bandjubiläum, das in der Heimat mit umjubelten Konzerten bereits zelebriert wurde.

APM überrascht uns Jahr für Jahr. Immer kommt diese Band mit neuen Songs, mit neuen Sounds, mit neuen Ideen. Und doch ist es immer unverkennbar APM. Orient trifft auf Okzident. Auf der White Night Haltern am See sogar mitten in der Stadt.


 

2 – Big Wheel

Die RudolfsRochfordstraße 38 – 20.00 bis 23.40 Uhr

Die Rudolfs – Rock Pop Cover

„Die Rudolfs? Moment, die kenn ich doch!“ – Richtig! Frontmann Tobias Rudolf, selbst Halterner-Jung und bekannt durch das Party-Duo „CoconutBanane“ lädt mit seiner vier köpfigen Profi-Cover-Band zum Tanzen und Grooven ein.

Mit eigenen Arrangements populärer Jazz-, Rock- und Popmusik aus sieben Jahrzehnten begeistern die vier studierten Berufsmusiker seit mehr als zehn Jahren ein generationsübergreifendes Publikum. Musikalisch bietet die aktuelle Setlist der Rudolfs z.B. Hits von Chuck Berry, Simon & Garfunkel, Eric Clapton, Toto, Sting, Nena, M.M. Westernhagen, Oasis, The Killers oder Robbie Williams, bis hin zu Charlie Puth oder Alice Merton.

„Die Rudolfs“ – Live Musik. Handgemacht.


 

3 – Schuhhaus Schämann

Mc Carthy & KochWeselerstraße 21 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Mc Carthy & Koch – Akustik Rock

Zwei Vollblutmusiker, zwei Stimmen, zwei Gitarren und ein schier endloser Fundus an Songs und Stories.

Mit ihrer professionellen und gleichzeitig sympathischen Art hat das Duo schon unzählige Abende zu Highlights gemacht. Die authentische Stimme von Paul McCarthy aus Liverpool wird von Daniel Koch mit seinem exzellenten Sologitarrenspiel begleitet. Das Programm umfasst die stimmungsvollsten Songs von den 60ern bis hin zu aktuellen Liedern.

Aus der Münsteraner Szene sind Mc Carthy & Koch nicht mehr wegzudenken. Nun freuen sie sich auf ihr Gastspiel auf der White Night Haltern.


 

4 – Lea Drüppel Theater

Chris Kramer & Beatbox `n` BluesZaunstraße 2 – 20.00 bis 23.40 Uhr

Chris Kramer & Beatbox `n` Blues

Das Theater ist Lea Drüppel gewidmet. Lea gehörte zu den Halterner Opfern der Flugkatastrophe vom 24. März 2015. Aus Leas Begeisterung für die Musik und das Bühnenspiel entstand die Idee zum Theater.

Bandleader Chris Kramer ist nicht nur ein begnadeter Geschichtenerzähler, Sänger und gewiefter Songschreiber, sondern darüber hinaus vor allem durch sein großartiges Mundharmonikaspiel bekannt – wofür der sympathischer Ruhrpottler auch bei hochrangigen Kollegen beliebt ist.

Chuck Leavell (Pianist der Rolling Stones) sagt über Chris: „Oh man, what an amazing harpplayer“, Cream-Bassist Jack Bruce nennt den deutschen Kollegen einen „Master of the Blues-Harp”. Götz Alsmann empfiehlt „Chris Kramers faszinierende CD“ und Jürgen von der Lippe lud ihn in seine Samstagabendshow „Geld oder Liebe“ ein. Peter Maffay hat ihn gleich mehrmals auf Tour und ins Tonstudio mitgenommen.

Mit dem dreifachen deutschen Beatboxmeister Kevin O Neal, dem Gitarrenvirtuosen Sean Athens und der Mundharmonika-Koryphäe Chris Kramer fanden sich zwei junge Wilde und ein alter Blues-Barde, die gemeinsam einen innovativen Mix aus traditionellem Blues und modernen Beatboxsounds schmieden. Besonders live eine dicke Empfehlung!


 

5 – Kolpingtreff

Mojo IslandDisselhof 26 – 20.00 bis 23.40 Uhr

Mojo Island – Soul Funk Groove

Die Texte von Maxime Shakir handeln von der Suche nach Liebe und Abenteuer; davon in einer düsteren Bar den ersten Schritt des anderen zu erzwingen oder einfach nur den Schrank auszumisten um Platz für einen neuen Anfang zu schaffen.

Musikalisch bewegen sich die Berliner Sängerin Maxime, die ihre ersten musikalischen Schritte in Haltern unternahm, und der Gitarrist Florian Brühl zwischen Motown Melodien und Neo-Soul. Bei den Arrangements der siebenköpfigen Live Band wird jede Note mit Herz von Hand gespielt. Die Interaktion zwischen den Musikern und dem Publikum sorgt dafür, dass bei jedem Bühnenauftritt eine einzigartige und emotional geladene Atmosphäre aus Soul, Funk und Jazz entsteht.

Die im Juli 2017 gegründete Soulband aus Berlin konnte ihr Publikum sowohl in der Berliner Barszene als auch auf diversen Open-Air Festivals in Potsdam überzeugen und sich mit der EP „Until We See The Shore“ einen Platz in ihrem musikalischen Herzen sichern.


 

6 – Cafè Zentral

Musik For The KitchenMühlenstraße 13 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Musik For The Kitchen – Kitchen Radio Show

Feiern wie Gott in Frankreich

Vier Underground-Köche brutzeln euch leckeren Street Food. Handgemachter Sound, mit Liebe zubereitet, am liebsten über offenem Feuer. Die Vinyl-Sammlung immer im Gepäck. Hier kommt garantiert nichts aus der Konserve, Fast Food gibt’s schon gar nicht! Die erlesenen Zutaten: Kontrabass, Schlagwerk, Gitarre, Akkordeon und Männergesang. Von regional bis exotisch, bio sowieso. Eine scharfe Sauce aus Chili, Balkan, Reggae, Klezmer, Wasabi, Punk und Tango.

Gut abgehangener Schlager kommt auf den Grill, abgelöscht mit einem Schuss Wodka. Da werden alte, längst vergessene Rezepte herausgekramt und mit einer Prise Anarchie verfeinert. Auf dem Buffet harmonieren altbekannte und überraschende Lieblingssongs. Wer sich traut zu probieren, wird es nicht bereuen und mit neuen Geschmackserlebnissen belohnt. Dazu passt ein guter Rotwein, oder doch lieber ein kühles Bier?

Auf den Tisch kommt nur was Spaß macht – und das schmeckt garantiert!


 

7 – Weinhandlung Hoh

Niko VueltasMühlenstraße 17 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Niko Vueltas
World Music, Latin Grooves & Chansons aus Paris

färbt den französischen Chanson mit Reggae, Cumbia, Swing oder Flamenco Rock und kreiert seinen eigenen, neuen, inspirierten Sound für die eine Welt.

Seine französischen und spanischen Texte beben vor Lebensfreude und treffen mit ihrer Aufrichtigkeit direkt ins Herz.

Nach vielen musikalischen Projekten (Laikya, Lady Sue oder Goum & The Groovy Tingz etc.) und zahlreichen Engagements in ganz Frankreich entschied sich der Künstler aus dem Süden von Paris im Jahr 2016 für seine Solokarriere. Er umgibt sich mit exzellenten Musikern der alternativen Pariser Szene (Sergent Garcia, Cumbia und Cardón, Son del Salon, Cumbia Ya etc.) und lebt den einzigartigen Soundtrack des multikulturellen Paris.

Kurz gesagt, Niko Vueltas ist eine Erfahrung  für alle Liebhaber von Reisen, Eklektizismus und positiver Energie.


 

8 – Abendroth

Christoph Könning & Helm van HahmMühlenstraße 27 – 20:00 – 23:40

Christoph Könning & Helm van Hahm
Lyrik und Akustik Gitarre

/*/ HÖRLocation >> Einlass nur zwischen den Sets \*\

Der Erzähler Christoph Könning zeichnet in freiem, ausdrucksstarkem Vortrag ein klares und berührendes Bild der berühmten Dichterin Mascha Kaléko.

Ihre Gedanken beschreiben im heiter-melancholischem Ton die Lebenswelt der kleinen Leute und verleihen Kalékos dauerhaften Heimatlosigkeit einen tiefen, sprachlichen Ausdruck.

Die Musik Helm van Hahms bettet sich harmonisch in die Gedichte ein und lässt deren Wirkung nochmals nachklingen.


 

9 – Haarmoden Peters

Eddie ArndtMühlenstraße 31 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Eddie Arndt – Acoustic Rock & Folk

Eddie Arndt, Singer/Songwriter aus Dortmund, ist seit vielen Jahren mit handgemachter Musik unterwegs. Irische und schottische Folktunes haben es Eddie schon immer angetan, aber auch Metal und Punk zählen zu seinen frühen Leidenschaften.

Mit der unverwechselbaren und rauen Stimme, seiner Gitarre und dem ausgewogenen Mix aus Eigenkompositionen und Coversongs nimmt Eddie Arndt aus Dortmund sein Publikum mit auf die Reise. Mit Bardic erspielte er sich eine Fangemeinde. Auch solo konnte Eddie bereits mehrfach das Publikum in Haltern begeistern. Über 1000 Konzerte im In- und Ausland sprechen für sich.

Als Solokünstler teilte er die Bühne mit internationalen Größen wie Ron Sexsmith, den Proclaimers oder Poems For Layla. Auch im WDR-Radio und in diversen Fernsehformaten machte der sympathische Sänger aus dem Ruhrgebiet auf sich aufmerksam. Sein Motto: „Songs I Can Sing And Play On Guitar At The Same Time“.


 

10 – Schänke

Florian Lohoff BandLippstraße 36 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Florian Lohoff Band – Funky Soul ’n‘ Rock aus Berlin

Der Florian Lohoff Band geht es um das Aufbrechen von Klischees, um den Kontrast und um die innere Zerrissenheit. Schonungslose Lyrics treffen auf mitreißende Gitarrensoli und einen groovy Funk-Spirit – ehrlich, soulful, leidenschaftlich und vor allem tief berührend.

Seitdem Florian Lohoff im Alter von 7 Jahren zum ersten Mal eine Gitarre in den Händen hielt, ist diese zum Ausdruck seiner selbst – seine zweite Sprache, sein Lebenselixier – geworden. Während eines Highschool-Jahres in den USA inspirierten ihn – neben der Musik alter und neue Idole (u.a. Doyle Bramhall II, Warren Haynes, Curtis Mayfiel, John Mayer, Gary Clark Jr.) – vor allem der kreative Spirit und das amerikanische Lebensgefühl.

„Happiness is not the road to somewhere else. It is the road we all walk on day by day“, heißt es in dem Song „Day Dream“. Die Florian Lohoff Band hat sich längst auf den Weg gemacht. Sie ist unterwegs auf der Straße des Glücks und bewegt sich galant zwischen Soul, Funk und Rock.

Die Songs handeln von Freiheit und vom Altern, von gesellschaftlichen Zwängen und dem alltäglichen Leben. Und manchmal auch von der Liebe.


 

11 – Josefshaus

Cookie & FriendsRichthof 18 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Cookie and Friends – Rock `n` Roll

Bei Cookie & Friends regieren die Party und der Rock’n’Roll!

Die unverwechselbare Stimme von „Cookie” Mussmann und die Auswahl und Interpretation der Songs, gespielt mit unbändiger Spielfreude, zeichnen diese Band aus. Im Vorprogramm von „Wolle“ Petry, an der Seite von Maffay – Gitarrist Carl Carlton, auf Stadtfesten und großen Bühnen haben Cookie & Friends ihr Publikum immer begeistert und einfach mitgenommen – auf eine musikalische Zeitreise in die Vergangenheit.

Wenn die Fans bei „Summer of 69“ oder „Rocking all over the world” ihre Luftgitarren sausen lassen, ist der Funke übergesprungen. Dann heißt es: „Let the good times roll”!


 

12 – Pizzeria Avanti

SOBILippstraße 15 – 20.00 bis 00.30 Uhr

SOBI – Singer Songwriter

„…with every long dark night comes a new sunrise full of hope and opportunity” (Sobi)

Sobi erzählt in ihren Songs Geschichten. Geschichten von Begegnungen und Beziehungen, schönen und traurigen Erlebnissen, dunklen Momenten und positiven Wendungen. Hoffnung kann der Schlüssel sein, Traurigkeit zu heilen und das drückt die Sängerin, Gitarristin und Komponistin in ihren Songs aus.

Aufgewachsen in London, schrieb sie im zarten Alter von 16 Jahren ihre ersten Songs, sammelte Auftrittserfahrungen bei vielen kleineren und größeren Konzerten und gehörte zum „Manchester Circuit“, einer Open-Mic-Night in der britischen Metropole. Seit 2015 lebt sie in Hannover und knüpfte in der norddeutschen Musikstadt schnell zahlreiche Kontakte zu Musikern und Veranstaltern. Mit ihrer 2016 erschienenen EP „Biting Back“ ging es hierzulande auf die Bühne. Sobi spielte Shows in Hannover und auch weit über ihre neue Heimatstadt hinaus.

In ihrer Musik verschmelzen Elemente aus Pop, Soul, Jazz und Alternative.


 

13 – Haar Zwei Ooh

Cynthia & FriendsLippstraße 1 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Cynthia & Friends – Singer Songwriter

Seit über zehn Jahren ist Cynthia als Songschreiberin, Sängerin und Gitarristin schon aktiv, zog turbulente Lehrjahre als Straßenmusikerin einem monotonen Berufsleben vor und hat neben namhaften Festivals wie Burg Herzberg, Bardentreffen, Songs an einem Sommerabend oder Tollwood auch schon Auftritte im Fernsehen und Radio (ARD, WDR, BR, Deutschlandfunk) absolviert.

Sie war unter Anderem mit Künstlern wie Clueso, Felix Meyer und Konstantin Wecker auf Bühne und Tour. Ihr offizielles Debütalbum „Kopfregal“ veröffentlichte sie 2014 auf Konstantin Weckers Label Sturm & Klang. Es ist vor allem die unkonventionelle, spontane und positive Energie der Künstlerin, die ein stets größer werdendes Publikum immer wieder überrascht und spontan abholt.

Cynthias Talent für schlüssige und mitreißende Songs gipfelt in den Texten, die sich gleichermaßen erstaunlich bissig und frontal gegen Ungerechtigkeit, Gier, Gleichmut und Leistungsdruck wenden, wie auch die schönen Seiten des Leben kompromisslos feiern und letztlich immer in eine hoffnungsvolle Botschaft münden. Eine leichtfüßige und groovige Melange aus akustischem Songwriter-Pop, Folk, Rock und Blues!


 

14 – Rossini

The ChilkatsMarkt 6 – 20.00 bis 00.30 Uhr

The Chilkats – Rhythm & Blues

Sie spielen den Blues wie Willie Dixon und Little Walter. Sie spielen den Swing wie Nat King Cole und Louis Jordan.

The Chilkats haben den Drive, der in die Beine geht. Ein authentischer Auftritt in Sound und Optik sorgt für das besondere Feeling der 40’er und 50’er Jahre und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Eigene Kompositionen wechseln sich mit auserlesenen Perlen der klassischen Rhythm and Blues-Ära ab und bilden so ein ganz besonderes Vintage-Programm, das seinesgleichen sucht.

The Chilkats ist mehr als eine Band, die nur Blues spielt. Ein „Chilkat Night Out“ ist eine Zeitreise und ein Erlebnis.


 

15 – St. Sixtuskirche

Schiewe & RohdeAm Marktplatz – 20.00 bis 23.40 Uhr

Saskia Rohde & Gerhard Schiewe – Tango

/*/ HÖRLocation >> Einlass nur zwischen den Sets \*\

In ihrem Duo Programm spannen die beiden Musiker einen leidenschaftlichen Bogen um den Tango, der häufig mit Tanz in Verbindung gebracht wird.

Astor Piazzolla erreichte mit seinem konzertanten Tango Nuevo Weltberühmtheit. Er eroberte die klassischen Bühnen mit seinem Spiel von melancholisch-zärtlich bis zur fast verrückten-Hingabe und bleibt dabei immer zeitenlos.

Die Kompositionen des französischen Akkordeonisten Richard Galliano bringen zusätzliche Würze in das ohnehin schon abwechslungsreiche Programm.

Die Arrangements von Gerhard A. Schiewe geben dem Konzert eine sehr persönliche Note. So erlebt der Zuhörer die unterschiedlichsten Facetten in faszinierender Interpretation des Tangos und fühlt eine tiefe Verbundenheit, – die bleibt.

Saskia Rohde – Violine
Gerhard A. Schiewe – Akkordeon


 

16 – Cafe Extrablatt

Sloe GinMerschstraße 1-3 – 20.00 bis 00.30 Uhr

Sloe Gin – Acoustic Rockcover

Sloe Gin, das sind neuerdings Christopher Wilken und Werner, Britta und Lukas Althoff

Chris und Werner spielen seit 2012 zusammen. Obwohl sie selbst unterschiedlicher kaum sein könnten, wurde schnell klar, dass es musikalisch einfach gut harmoniert. In 2018 haben sie „Nachwuchs“ bekommen und werden unterstützt von Britta und Lukas, die frisches Blut in die Musik bringen und ihre Fähigkeiten bei musikalischen Feuertaufen bereits in Dorsten und Essen unter Beweis stellen konnten.

Das Programm ist ständig „under construction“, führt quer durch die Rock- und Pop-Geschichte und deckt zwischen gefühlvollen Balladen und stampfendem Rock’n’Roll bis hin zu RnB und Funk-Eskapaden ziemlich viel ab. Songs von den Beatles, Jamiroquai, Michael Jackson, Stevie Wonder, Proclaimers, Simply Red, Police, George Ezra interpretieren und mischen sie auf ihre eigene Weise.

Sie sind stolz darauf, dass das Publikum regelmäßig abfeiert, lauthals mitsingt und nicht selten auf den Tischen tanzt. Die Songs verpacken sie in ein grundsolides Arrangement, garniert mit mehrstimmigem Gesang und ausgelassener Spielfreude.

Aber das sieht man sich am besten bei einem ihrer Auftritte an!


 

17 – Gewölbekeller im Alten Rathaus

Make a moveAm Markt – 20.00 bis 00.30 Uhr

Make A Move – Brass Funk Dance Deluxe aus Berlin

Make A Move play energetic dance music.

Laut und schrill, verrückt und wild.

Sanft und harmonisch. Rockig und rollig.

Bomb the bass und Clash.

Lassen Sie sich überraschen!


 

18 – Marktplatz

Ticvaniu Mare20.00 bis 23.00 Uhr

Ticvaniu Mare – Klezmer, Balkan, Brass

Ticvaniu Mare ist eine siebenköpfige Brassband aus Berlin.

Die Musik nimmt dich mit auf eine fabelhafte Reise durch die verschiedensten Regionen Osteuropas. Von der Ukraine über Moldawien, Rumänien bis hin zu den Balkanregionen Serbien, Makedonien und Bulgarien. Das vielseitige Repertoire besteht aus traditionellen Roma und Jiddischen Liedern, deren Originalität Ticvaniu Mare aufgreift und auf seine ganz eigene Art und Weise interpretiert.

Eine berauschende Mischung von Melodien aus einer anderen Zeit und Welt, die dich mitreißt und zum Tanzen einlädt.

 

 

Video-Impression vom vergangenen Jahr

Zeit

11 (Samstag) 19:00 - 12 (Sonntag) 2:00

Ort

Haltern am See- Zentrum

Kärntner Platz 1