fbpx

Wasserwerk Haltern am See – GELSENWASSER

Die beiden Talsperren in Haltern und Hullern sowie die bis zu
200 Meter mächtigen Schichten der Halterner Sande bieten
beste Voraussetzungen für eine Trinkwassergewinnung.

Das Wasserwerk Haltern der GELSENWASSER AG – 1908 erbaut und heute eines der größten seiner Art in Europa – ist Trinkwasserlieferant für rund eine Million Menschen sowie Gewerbe- und Industriebetriebe in mehr als 20 Kommunen im Ruhrgebiet und Münsterland.


Die beiden Talsperren in Haltern und Hullern sowie die bis zu 200 Meter mächtigen Schichten der Halterner Sande bieten dabei beste Voraussetzungen für eine Trinkwassergewinnung nach dem Prinzip „So viel Natur wie möglich, so wenig Technik wie nötig“.

 

Die Versorgungssicherheit wird gewährleistet:

    • durch Grundwassergewinnung im Bereich des Wasserwerks Haltern sowie der Waldgebiete Haard und Hohe Mark.
    • durch Grundwasseranreicherung: Das in den Talsperren Haltern und Hullern gespeicherte Oberflächenwasser wird über Versickerungsbecken in tiefe Bodenschichten geleitet.
    • durch Überleitung von Wasser aus dem Dortmund-EmsKanal in die Talsperren.

 

 

TALSPERREN HALTERN UND HULLERN

Zur Speicherung des Wassers aus Stever und Mühlenbach entstand in den Jahren 1927 bis 1930 die Talsperre Haltern. Ihr Stauraum wurde bis 1972 schrittweise auf 20,5 Millionen Kubikmeter erweitert.

In den Jahren 1973 bis 1985 folgte der Bau der Stever-Talsperre Hullern.

Den beiden Talsperren fließen pro Jahr durchschnittlich 240 Millionen Kubikmeter Wasser zu. Rund zwei Drittel der Wassermenge fließen über die Wehranlage ab; nur ca. ein Drittel wird für die Trinkwasserversorgung genutzt.

Das Südbecken der Talsperre Haltern dient als Betriebsanlage– zur Vorreinigung des Talsperrenwassers. Am Einlauf des Südbeckens werden – bei Bedarf –Flockungsmittel und Aktivkohle zugegeben, um unerwünschte Wasserinhaltsstoffe zu binden.

Durch Sedimentation werden diese aus dem Wasser entfernt.

 

 

SANDGEWINNUNG:


Seit 1995 wird die Talsperre Haltern von 7 auf 15 Meter vertieft.
Ihr Stauvolumen wird hierdurch bis 2029 auf 35,5 Millionen Kubikmeter vergrößert.
Der gewonnene Sand findet überwiegend in der Bauindustrie Verwendung.

FÜHRUNGEN DURCH DAS WASSERWERK 

Wie wird Wasser eigentlich so sauber, dass man es trinken kann?  Das könnt Ihr mit der ganzen Familie oder Freunden hautnah erleben – bei einem Besuch im Wasserwerk.

Aktuelles von GELSENWASSER:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

16 Stunden her

GELSENWASSER

Wir hatten Besuch von Alex und Svenja von a tip: tap. Die zwei haben uns neue Flyer für die Wasserwende und unser Wasserquartier in Ückendorf vorbeigebracht. 😀

Ist aber gar nicht so leicht, ein Selfie mit vier Personen mit dem erforderlichen Abstand zu machen. 🤭

#teamblaugrün
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wir hatten Besuch von Alex und Svenja von a tip: tap. Die zwei haben uns neue Flyer für die Wasserwende und unser Wasserquartier in Ückendorf vorbeigebracht. 😀

Ist aber gar nicht so leicht, ein Selfie mit vier Personen mit dem erforderlichen Abstand zu machen. 🤭

#teamblaugrün

Auf facebook kommentieren

"We need a longer arm" statt "we need a bigger boat"... (Filmzitate neu geschrieben) 😉

RESPECT

Viele Grüsse aus Kosovo- Prizren.

3 Tage her

GELSENWASSER

Jeder kennt Kalkablagerungen am Wasserhahn. Die weißen "Flocken" sehen nicht schön aus, sind aber gesundheitlich völlig unbedenklich.

👉 Dahinter steckt Calciumcarbonat - das 5-häufigste Element auf der Erde. Das findet sich im Gestein im Boden und gelangt über den natürlichen Wasserkreislauf ins Grundwasser. Das wiederum ist der Rohstoff für unser Trinkwasser.

👉 Calciumcarbonat ist kristalin und befindet sich in gelöster Form im Trinkwasser. Verdunstet das 💧, bilden sich Kristalle. Mit natürlichen Mitteln wie Essig oder Zitronensäure gehen die Kalkablagerungen schnell weg.

👉 Zusammen mit Magnesium ist Calciumcarbonat für den Härtegrad des Trinkwassers verantwortlich. Der wird in Deutschland mit dem „Grad deutscher Härte“ – kurz dH – angegeben.

👉 Je härter das Wasser, desto mehr Mineralien sind darin enthalten.

🎥 Ein ausführliches Video mit unserem Experten Rüdiger gibt es auf unserem youtube-Kanal: www.youtube.com/watch?v=dPv4Fi7eaPE

#teamblaugrün #wassernerds
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

6 Tage her

GELSENWASSER

❗️Die Biologische Vielfalt (= Biodiversität) ist das wichtigste Gut unseres Planeten.

Sie ist der Schlüsselfaktor für Artenvielfalt und vielfältige Lebensräume. Und damit die Grundlage unserer Existenz und die aller Lebewesen auf der Erde.

👉 Heute ist der Internationale Tag der Biodiversität 2020. Es geht darum, die biologische Vielfalt zu erhalten, natürliche Ressourcen nachhaltig zu nutzen und in Einklang mit der Natur zu leben. Nur so können wir die einzigartige Vielfalt sensibler Ökosysteme schützen – und unsere eigene Gesundheit und Lebensqualität sichern.

Im Video des Bundesumweltministeriums diskutieren Staatssekretär Jochen Flasbarth und Dr. Eckart von Hirschhausen über die existenzielle Bedeutung biologischer Vielfalt: www.youtube.com/watch?v=IxAZqakTB_s

Sehenswert!

#teamblaugrün
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Video image

Auf facebook kommentieren

1 Woche her

GELSENWASSER

Summ, summ, summ, 🐝 summt herum! Seit einigen Wochen stehen mehrere „Magazin-Beuten“ für Bienenvölker im Wasserwerk Haltern. Ein Kollege ist Imker in Personalunion, kümmert sich um die Bienenvölker und den Honig. Unser Beitrag zum Bienenschutz.

1/3 unserer Nahrung hängt vom Bestäuben durch Bienen ab. Doch die kleinen „Brummer“ verlieren durch Pestizide, landwirtschaftliche Monokulturen und Flächenversiegelung ihre Nahrung, Nist- und Lebensräume. Inzwischen stehen rund 300 von 560 Wildbienenarten stehen auf der Roten Liste.

🍯🐝 Honigbienen sind weniger gefährdet, aber sie sind genauso elementar für unsere Ökosysteme wie Wildbienen. Die „Westliche Honigbiene“ ist die Nummer 1 unter den Bestäubern: Sie bestäubt etwa 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen. Die restlichen 20 Prozent übernehmen Hummeln, Fliegen, Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten.

Eine Anleitung für eine Bienentränke zum Selbermachen findet Ihr auf unserem Blog: www.gelsenwasser-blog.de/weltbienentag-bienen-brauchen-wasser/

#teamblaugrün
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Summ, summ, summ, 🐝 summt herum! Seit einigen Wochen stehen mehrere „Magazin-Beuten“ für Bienenvölker im Wasserwerk Haltern. Ein Kollege ist Imker in Personalunion, kümmert sich um die Bienenvölker und den Honig. Unser Beitrag zum Bienenschutz.

1/3 unserer Nahrung hängt vom Bestäuben durch Bienen ab. Doch die kleinen „Brummer“ verlieren durch Pestizide, landwirtschaftliche Monokulturen und Flächenversiegelung ihre Nahrung, Nist- und Lebensräume. Inzwischen stehen rund 300 von 560 Wildbienenarten stehen auf der Roten Liste. 

🍯🐝 Honigbienen sind weniger gefährdet, aber sie sind genauso elementar für unsere Ökosysteme wie Wildbienen. Die „Westliche Honigbiene“ ist die Nummer 1 unter den Bestäubern: Sie bestäubt etwa 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen. Die restlichen 20 Prozent übernehmen Hummeln, Fliegen, Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten. 

Eine Anleitung für eine Bienentränke zum Selbermachen findet Ihr auf unserem Blog: https://www.gelsenwasser-blog.de/weltbienentag-bienen-brauchen-wasser/

#teamblaugrünImage attachment

Auf facebook kommentieren

Bei uns im Garten haben wir Bienenhotels die extrem stark beliebt sind 😍 🐝

Sehr schön. Ich kann mich daran erinnern, das Ende der 70er, Anfang der 80er ein Bienenstock auf dem Gelände der Wassergewinnung un Burgaltendorf stand. War total interessant.

1 Woche her

GELSENWASSER

🤓 Kalk im Trinkwasser ist nicht schädlich, sondern lebenswichtig. Rüdiger vom Team blau-grün erklärt, warum.

Kalk ist Calciumcarbonat und besteht aus Calcium, Kohlenstoff und Sauerstoff (CaCO3). Es ist als fünfhäufigstes Element auf der Erde im Gestein im Boden vorhanden und gelangt über den natürlichen Wasserkreislauf ins Grundwasser. Das wiederum ist der Rohstoff für unser Trinkwasser.

👉 Calciumcarbonat ist kristalin und befindet sich in gelöster Form im Trinkwasser. Verdunstet das Wasser, bilden sich Kristalle. So entstehen Kalkablagerungen: kleine weiße Flocken, zum Beispiel am Wasserkocher und am Perlator des Wasserhahns. Das ist zwar nervig, aber gesundheitlich völlig unbedenklich. Mit natürlichen Mitteln wie Essig oder Zitronensäure gehen die unschönen Ablagerungen schnell weg.

👉 Zusammen mit Magnesium ist Calciumcarbonat für den Härtegrad des Trinkwassers verantwortlich. Der wird in Deutschland mit dem „Grad deutscher Härte“ – kurz dH – angegeben. Die Wasserhärte beschreibt also den Gehalt an Calcium und Magnesium im Leitungswasser.
Je härter das Wasser, desto mehr Mineralien sind darin enthalten.

#teamblaugrün
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf facebook kommentieren

Hallo Rüdiger , Klasse Beitrag

Das kann man alles mit Essig wieder super sauber bekommen🤔

Kalk im Trinkwasser ist nicht schädlich, aber auch nicht lebenswichtig. Sonst würden ja alle sterben, die kein Leitungswasser trinken.

Sven

Elmar Toelsner

Fluorid auch nicht.

View more comments

Mehr anzeigen...

Anzeige:

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

VIDEO: Das 3. Neujahrsschwimmen im Halterner Stausee

VIDEO: Das 3. Neujahrsschwimmen im Halterner Stausee

6° Wassertemperatur, über 300 mutige Schwimmer, Kostüme, hunderte Zuschauer: Am Neujahrsmittag wurde der Stausee im Seebad angebadet ...
Weiterlesen …
Interessanter Vortragsabend “Bewegung hilft“

Interessanter Vortragsabend “Bewegung hilft“

Dr. Schomaker, Buchautor und Facharzt für Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin und Sportmedizin des Zentrums für Sportmedizin in Münster berichtete spannend, informativ und ...
Weiterlesen …
Wasserwerk Haltern am See - GELSENWASSER

Wasserwerk Haltern am See – GELSENWASSER

Das Wasserwerk versorgt rund 1 Mio. Menschen sowie Industrie und Gewerbe, mehr als 20 Kommunen im Ruhrgebiet und im Münsterland ...
Weiterlesen …
Laternenumzüge zu Sankt Martin in Haltern am See 2019 - Zeiten und Orte

Laternenumzüge zu Sankt Martin in Haltern am See 2019 – Zeiten und Orte

Übersicht der Laternenumzüge 2019 in Haltern am See und Orsteilen Flaesheim, huller, Sythen, Lippramsdorf, Holtwick, Lavesum zu Sankt Martin ...
Weiterlesen …
Seebad Haltern

Seebad Haltern

30.000 qm Wasserfläche, 50.000 qm Liegefläche, 1.000 m Natursandstrand, DLRG-Station, Erste-Hilfe-Station, Spielplatz, Restauration, Grillmöglichkeit, Kiosk, Strandkörbe ...
Weiterlesen …
Wird geladen...