fbpx

Heimatfest Rückblick 2018

Riesenrad, Heimatinsel, Livemusik und mehr. 


Das 39. Heimatfest unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein hatte den Besuchern wieder einiges zu bieten.

Nach der Eröffnung mit feierlichem Fassanstich durch den Bürgermeister Bodo Klimpel am Freitagnachmittag, startete das beliebte  Großevent in der Seestadt.

 

Bekanntlich sagen Bilder mehr als tausend Worte.  Daher hier:

 

Die besten Impressionen in unserer Diashow: 

Erlebnisse auf der Erlebe-Haltern- #Heimatinsel 


Erstmalig wurde auch die sonst leere Fläche um den Brunnen im Kardinal-von-Galen-Park bespielt.
 Gemeinsam mit den Stadtwerken Haltern am See sowie der Facebookcommunity "We love Haltern am See" wurde hier die #Heimatinsel von Erlebe-Haltern.de eingeweiht:

 

Neben einem großen Sandstrand mit Liegestühlen, Stauseepanorama und Sandspielzeug für die Kleinsten war das "Entenangeln" im Brunnen ein besonderer Magnet für tausende Besucher.

 

 

 

Die neu gestaltete Seite von "Erlebe-Haltern.de" wurde vorgestellt und konnte auf Terminals entdeckt werden. Direkt nebenan präsentierten wir die neue Seestadt-Merchandise-Kollektion unter dem Namen "#SEESTADLIEBE".

 

 

 

Vor der Fotobox von "We love Haltern am See" ließen sich wieder tausende Besucher der Heimatinsel auf einem virtuellen Tretboot ablichten.

 

 

 

 

Das VR-Fernglas, eine Eigenentwicklung von Erlebe-Haltern.de erlaubte den Gästen einen einmaligen 360°-Rundumblick über die Dächer der Stadt.

 

 

 

 

 

Eine besondere Kunstaktion für die Bürgerstiftung Haltern am See wurde mit Unterstützung von trinkgut Neumann durch das Künstlerkollektiv "tubuku" realisiert: Die zwei Grafittisprüher erstellten am Samstag und Sonntag zwei großflächige Gemäde von Siebenteufelsturm und Stadtmühlenbucht. Diese sind in Kürze im Getränkemarkt zu bewundern und können für den guten Zweck ersteigert werden.

 

Auch interessant: